Verarbeitung von Benutzereingaben


Die im vorangegangenen Kapitel erwähnt, unterscheidet sich die Verarbeitung der Benutzereingaben bei High Level API und Low Level API.

High Level API

Die LCDUI benachrichtigt über entsprechende Callback-Methoden ein zuvor definiertes Listener-Objekt wenn durch Benutzerinteraktion ein Event ausgelöst wurde. Dabei werden drei Arten von Events unterschieden, zum einen die Selektion eines Kommandos für ein Displayable, zum anderen die Selektion eines Kommandos für ein Item einer Form. Die Änderung des Zustands eines Items kann ebenfalls einen eigenen Event auslösen.

Commands können mit der addCommand()-Methode zu Displayables oder ( ab MIDP 2.0 ) bestimmten Items zugeordnet werden. Items können im Gegensatz zu Displayables ein DefaultCommand besitzen, welches durch einen besonders einfachen Auswahlmechanismus zu erreichen sein soll und mit der setDefaultCommand() Methode gesetzt wird.

Verarbeitung von Benutzereingaben

Kommandos und Items einer Displayable

 

Kommandos sind Instanzen der Klasse Command, sie beinhalten nur Informationen die für die Darstellung der GUI nötig sind, jedoch nicht für das damit verbundene Verhalten. Es gibt eine Reihe von vordefinierten Command-Typen, wie z. B. Command.OK, Command.BACK, Command.EXIT, Command.STOP etc.

Benutzerdefinierte Commands werden allgemein als Command.Item oder Command.Screen definiert.

Zur Low Level API



Ähnliche Artikel zu "Verarbeitung von Benutzereingaben":


Wenn Du noch Fragen zum Thema Verarbeitung von Benutzereingaben hast, dann schreib einfach einen Kommentar - oder schau dir meine Buchtipps an:

Wie ist DEINE Meinung zum Thema Verarbeitung von Benutzereingaben?

Schreib sie einfach als Kommentar:




karbacher.org © Verarbeitung von Benutzereingaben