Die Top 10 Voip Anbieter


1. Globale Kommunikation

Voip steht für “Voice over IP” und beschreibt das Telefonieren über Computernetzwerke mithilfe von Internettandards. Die Internet-Protokoll basierte Technologie ermöglicht es den konventionellen Telefondienst, basierend auf ISDN oder Netz, komplett zu ersetzten und das Ergebnis ist freie globale Kommunikation zwischen Computergeräten und Telefon- bzw. Mobilfunkanschluss und umgekehrt.

Dies wird in absehbarer Zeit auch der Fall sein. Der Trend ist zusehends, das Voip Gespräche mit bekannten, etablierten message tools wie E-Mail oder Instantmessangern gleichziehen. Zurzeit erfassen die meisten Voip-Services nur unzureichende Kontake, da diese noch über das konventionelle Festnetz erreichbar sind. In Zukunft wird es jedoch kaum noch einen der klassischen Festnetzanschlüsse geben, die nicht auf Voip beruhen. Schon heute ist es Fakt, dass ein Großteil aller Gespräche über IP’s laufen, auch wenn am ende der Anschlüsse konventionelle Telefone im Einsatz sind.

Über das Mobilfunknetz ist es im Moment noch problematisch, über VOIP zu telefonieren, da sich die Netzbetreiber gegen die günstige Telefoniekonkurrenz natürlich zur Wehr setzen. Doch dies lässt sich über eine VPN Verbindung recht leicht umgehen. Bei www.VPNAnbieter.net erfahren Sie, welcher VPN Provider die beste und günstigste Lösung für Sie bereitstellt im speziellen VPN Anbieter Vergleich.

2. Voip Verbindungen

Die Zukunft der Telefonie liegt also im Internet-Protokoll und zahlreiche Anbieter versuchen nun diesen Markt zu erschließen.

Voip Angebote gibt es somit in zahlreichen Varianten, vom DSL-Komplettpaket inkl.Voip und Telefonanschluss , über die konventionellen großteils Computerbasierten freeware Angebote, bis hin zu puren Voip Angeboten, die mit kostenlosen Software Phone Programmen genutzt werden können. Die Kunden erhalten oftmals eine Onlinetelefonnummer inkl., unter der sie weltweit erreichbar sind.

3. Tarifliche Orientierungshilfe

Welches Angebot für den Nutzer sinnvoll ist, sollte je nach Telekommunikationsverhalten entschieden werden und lässt sich flächendeckend nicht entscheiden.

Die DSL-Komplettpakete inkl. Voip und Festnetz, nicht zu verwechseln mit herkömmlichen Paketen, die Voip ausdrücklich ausschließen, der großen Anbieter, wie z.B. o2 oder 1&1, haben den Vorteil, in der Regel subventionierte Hardware für Voip-Telefonate zu enthalten. Da sich um eine echte Festnetz-Alternative bemüht wird. Außerdem sparen Kunden bei dieser Form oft bei der monatlichen Grundgebühr. Tariflich liegen diese Anbieter, bei den Voip-Telefonaten, eng beieinander: zwischen 1 ct/min. – 3 ct/min. für Telefonate im Inland und 1 ct/min. bis 9 ct/min. für Auslandstelefonate. Anrufe ins Mobilnetz schwanken von 10 ct/min. bis zu 22 ct/min.
Große Unterschiede liegen in den zahlreichen Zusatzleistungen wie z.B. der Auswahl an Voip-Onlinetefonummern unter der man erreichbar ist.

Die größte Auswahl an Angeboten gibt es bei den puren Voip-Anbietern. Vorteile sind geringe Kosten und ein gratis Voip-Account. Jedoch ist hier keine Hardware enthalten und Rufnummer Portierungen schlagen bei einigen Anbietern ordentlich zu Buche. Hier finden Sie einen Vergleich der VOIP Provider.

Der bekannteste und günstigste dieser Voip-Anbieter ist wohl Skype. Unter Mitgliedern, am Computer kostenlos, existieren mittlerweile aber auch zahlreiche Flat-Angebote für über 40 Länder. Das deutsche Festnetz kostet 5,73 €/Monat, europaweit 6,89€/Monat. Weltweilt werden 12,06 €/Monat veranschlagt. Die Mindestvertraglaufzeiten schwanken zwischen 3-12 Monaten. Wer sich auf längere Laufzeiten einlässt, wird mit Bonusminuten belohnt. Des Weiteren lassen sich auch spezielle, variierende zwei oder mehr Länderflats erwerben, wenn z.B. Vieltelefonierer oft aus Deutschland in Frankreich anrufen und eine vollständige EU-Flat so suboptimal erscheint.

Ein weiterer günstiger Anbieter, mit einer, für nur 4,99€/Monat Flatrate in das deutsche Festnetz und 2,9 ct/min. in den Rest der Welt, bei nur einem Monat Vertragslaufzeit, ist der Anbieter Easybell. Telefonate in das Mobilfunknetz kosten hier 9,8 ct/min. und eine erstmalige Portierung der Telefonnummer ist kostenlos.

Der „telco“ – Markt ist heiß umkämpft und die großen Festnetz-Anbieter wurden durch Voip zum umdenken gezwungen, was in der Zukunft, trotz ebenfalls wachsender Anzahl der Voip-Nutzer, zu weiteren Preisniederschlägen führen wird, wenn mehr und mehr dieser Anbieter umschwenken.



Ähnliche Artikel zu "Die Top 10 Voip Anbieter":


Wenn Du noch Fragen zum Thema Die Top 10 Voip Anbieter hast, dann schreib einfach einen Kommentar - oder schau dir meine Buchtipps an:

Wie ist DEINE Meinung zum Thema Die Top 10 Voip Anbieter?

Schreib sie einfach als Kommentar:




karbacher.org © Die Top 10 Voip Anbieter