Was kann der VPN Dienst Simple VPN?


SimpleVPN – VPN-Programm mit Streaming-Fokus
Aus Großbritannien kommt der VPN-Service SimpleVPN, bei dem der Name Programm ist. Sowohl die Benutzeroberfläche als auch die Anbindung an einen Server wurden für die unerfahrenen Nutzer konzipiert, die mit SimpleVPN unsichtbar im Internet surfen können sollen.

Übersicht der Leistungen:
SimpleVPN ist eine kostenpflichtige Software für das normale Browsen sowie das Verwenden von Streaming-Diensten. Zur Sicherheit der Kunden werden dabei die drei gängigen VPN-Protokolle L2TP, PPTP und OpenVPN verwendet, wodurch sich SimpleVPN sowohl auf PCs als auch auf mobilen Endgeräten einrichten lässt. Als Betriebssystem werden hierbei Windows, Mac, iOS und Android unterstützt.

Für User, die SimpleVPN zum Down- und Uploaden von Dateien in Filesharing-Anwendungen verwenden möchten, bietet die Software zusätzliche Sicherheitsprotokolle und auch eine unbegrenzte Nutzung der benötigten Ports. Allerdings kann es bei der Verwendung von Torrent zu langsameren Verbindungen kommen, was daran liegt, dass es nur wenige lizenzierte Server für die File-Sharing-Plattform gibt. Hier gibt es eine Übersicht von VPN Service Providern mit Filesharingoption.

Größe des Servernetzwerks:
Es gibt von SimpleVPN 20 Server, die sich auf 20 Länder verteilen und internationale Zugriffe zulassen. Der Hauptserver steht dabei in Großbritannien, es gibt aber auch Server unter anderem in Deutschland, Frankreich, Italien, Singapur, der Schweiz, Japan, Schweden, Irland, Luxemburg, Ägypten, Malaysia und natürlich in Amerika.

Die Verbindung zu einem Server stellt SimpleVPN bei Bedarf automatisch her, wenn das Programm gestartet wird. Bei einer hohen Serverauslastung können User aber auch manuell nach einem geeigneten Server suchen. Für das normale Surfen gibt es generell keine Einschränkungen bei der Serverwahl.

Wer dagegen mit SimpleVPN File-Sharing betreiben möchte, der darf nur auf den Servern der Niederlande, Malaysa, Luxemburg und Russland Daten hoch- und runterladen. Versucht man, sich mit einer P2P-Software auf einem anderen Server einzuloggen, dann wird das Programm blockiert und es kann passieren, dass der Account von SimpleVPN gekündigt wird.

Über die Geschwindigkeit und Sonderfunktionen:
Bei SimpleVPN gibt es generell keine Einschränkungen der Geschwindigkeitsreduzierungen, sodass es von der Internetleitung und der Auslastung der Server abhängt, wie schnell man sich online bewegen kann.

Allerdings können User, die beispielsweise mit SimpleVPN einen Streaming-Dienst oder andere regionale Sperren freischalten möchten, die Leistung ihrer Verbindung bei der Auswahl der Server verbessern.

Wenn man auf einen der bereitgestellten DNS-Server wechselt, werden die notwendigen Ports und Protokolle aktiviert, um ungestört Internet-Streams und Videos anschauen zu können. Außerdem verfügt SimpleVPN auch über eine eigene Video-Funktio, die SimpleTV heißt und auf Videoplattformen wie Netflix und Hulu unabhängig vom Standort der jeweiligen Benutzer zugreifen kann. Somit hat SimpleVPN immer das richtige Angebot für das gewöhnliche Surfen, File-Sharing und Streaming- bzw. Videoportale.



Ähnliche Artikel zu "Was kann der VPN Dienst Simple VPN?":


Wenn Du noch Fragen zum Thema Was kann der VPN Dienst Simple VPN? hast, dann schreib einfach einen Kommentar - oder schau dir meine Buchtipps an:

Wie ist DEINE Meinung zum Thema Was kann der VPN Dienst Simple VPN??

Schreib sie einfach als Kommentar:




karbacher.org © Was kann der VPN Dienst Simple VPN?