Warning: Illegal string offset 'footerstring' in /www/htdocs/v125211/site/karbacher.org/wp-content/plugins/rss-footer/rss-footer.php on line 125

Warning: Illegal string offset 'position' in /www/htdocs/v125211/site/karbacher.org/wp-content/plugins/rss-footer/rss-footer.php on line 126
Mobile Media API ( MMAPI ) [ JSR 135 ] | J2ME, Android und Mobile Softwareentwicklung


Mobile Media API ( MMAPI ) [ JSR 135 ]


Im Laufe der letzten zwei Jahre fanden Endgeräte, welche Multimedia-Inhalte darstellen und abspielen können, beim Endkunden immer größeren Anklang. Polyphone, also mehrstimmige Klingeltöne gehören seit geraumer Zeit zum Repertoire der Mobiltelefone, viele Mobiltelefone spielen mittlerweile .wav und .mp3-Dateien ab. Mittels der integrierten Kamera lassen sich Fotos und Videos aufnehmen und dementsprechend natürlich auch direkt auf dem Endgerät abspielen. Die Qualität ist zwar mit Foto- oder Videokameras bei weitem nicht vergleichbar, jedoch für Schnappschüsse mittlerweile durchaus brauchbar.

Durch immer schnellere Datennetze und Übertragungsmöglichkeiten können die Multimedialen Fähigkeiten der Mobiltelefone besser ausgenutzt werden, es ist zu erwarten dass sich mittelfristig Multimediale Inhalte wie StreamingVideo oder Audio fest als Bestandteile der mobilen Kommunikation entwickeln. Auch die Netzbetreiber suchen nach neuen Geschäfts- und Erlösmodellen, derzeit wird die mobile Datenübertragung als Markt der Zukunft betrachtet, die reine Telefonie gerät immer mehr in den Hintergrund, der Trend EDGE und GPRS zeigt dies, genauso wie die Milliardeninvestitionen der Mobilfunkprovider in UMTS, deutlich.

Mit der Mobile Media API ( MMAPI ) ist es möglich, Applikationen zu entwickeln, die von den Multimediafähigkeiten der Mobiltelefone gebrauch machen. Das MMAPI geht aus dem Java Media Framework hervor, sie sind stark miteinander verwandt, auch wenn es keine hundertprozentig aufwärtskompatible Teilmenge darstellt, da das MMAPI lediglich 20 kb Speicherplatz belegt. [ 1 ] [ 8 ]

Folgende Pakete umfassen die MMAPI:

javax.microedition.media enthält die grundlegenden Klassen und Interfaces

javax.microedition.media.control enthält die APIs für die Kontrolle formatspezifischer Eigenschaften bei der Medienwiedergabe.

javax.microedition.media.protocol enthält die APIs für den Umgang mit applikationsspezifischen Datenquellen

Das Konzept der MMAPI wurde relativ unabhängig von Übertragungsart und Datenquelle entworfen und gliedert sich in die Basisklassen DataSource, Player, Controls und Manager.

Weiter zu Teil 2 – Datasource, Player, Controls und Manager

Kostenlose Wallpaper für deinen Desktop-Rechner



Ähnliche Artikel zu "Mobile Media API ( MMAPI ) [ JSR 135 ]":


Wenn Du noch Fragen zum Thema Mobile Media API ( MMAPI ) [ JSR 135 ] hast, dann schreib einfach einen Kommentar - oder schau dir meine Buchtipps an:

Wie ist DEINE Meinung zum Thema Mobile Media API ( MMAPI ) [ JSR 135 ]?

Schreib sie einfach als Kommentar:




karbacher.org © Mobile Media API ( MMAPI ) [ JSR 135 ]